Verband der Kleingärtner der Region "Börde Ohre" e.V.
Verfasst am 08.09.2021 um 08:43 Uhr

Mitglied in einem Dachverband für das Kleingartenwesen – ein Muss für aktive Kleingärtnervereine!


Mitglied in einem Verband sein, ist von großer Wichtigkeit für Vereine, die sich wie wir dem Kleingartenwesen verschrieben haben.

Kleingärtnervereine in Sachsen-Anhalt sollten Bezirks-, Kreis-, Regional- und Stadtverbänden angeschlossen sein. Die organisatorischen und rechtlichen Vorteile sind erheblich.

Diese Mitgliedschaft mit organisatorischem Charakter ist die Voraussetzung für gemeinsame Aktivitäten für unsere Sache:

Eine deutliche Wahrnehmung der Interessen unserer Mitgliedsverbände gegenüber Verpächtern,

die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Kleingartenwesens im Landkreis Börde,

die Sicherung bestehender Kleingartenanlagen und das Fordern und Fördern einer nachhaltigen Umgestaltung bzw. Umnutzung.

Wir haben es uns auf die gemeinsame Fahne geschrieben, einen Zusammenschluss aller Kleingärtner im Landkreis Börde herbeizuführen, mit dem Ziel, alle Mitglieder in ihrem Wirken zu unterstützen und fachlich zu beraten.


Wir bieten unter anderem:


- regelmäßige Rundschreiben, die die Mitgliedsverbände über alle laufenden Veränderungen, Gesetzlichkeiten und aktuell interessierende Fragen    unterrichtet


- Broschüren, wie den Leitfaden für die Vereinsvorstände, die eine grundlegende Orientierung für Ehrenämtler geben


- fundamentierte Fachberatung einschließlich der Fragen zur Wertermittlung und Hinweisen zum Pflanzenschutz


- Öffentlichkeitsarbeit, auch dargestellt auf unserer Homepage und in unserer für Mitglieder kostenfreien Verbandszeitschrift „Der Gartenfreund“


- Präsens auf Gartenschauen, und die Mitwirkung Veranstaltungen mit Partnerorganisationen wo man im Idealfall Kontakt mit vielen auch                   Nicht-Kleingärtnern erhält


- Wettbewerbe, an denen alle Kleingärtnervereine mitwirken können


- Seminare, Tagungen und Vorträge, wo Rechtsfragen, Fachfragen und auch Positionen der anderen Mitgliedsverbände diskutiert werden


- Hilfestellung bei rechtlichen Problemen in den Rechtssprechstunden unseres Verbandes


- Mitgliedschaft in der Familie der Kleingärtner Deutschlands einschließlich der kostenfreien Zuordnung der Zeitschrift „Der Fachberater“


Und was für uns am Schwersten wiegt, ist der Austausch von Meinungen gleichgesinnter Vorsitzender unserer Kleingärtnervereine.

Ich habe nur einige Fakten zusammengetragen, da die Vielfalt noch ausgeprägter ist.

Wir, als Verband der Kleingärtner der Region Börde-Ohre e.V., und ich, als Vorsitzender, sind gern bereit, unsere Kleingärtner und Funktionäre zu beraten, um auch Nachteile für unsere Kleingärtner abwenden zu helfen. Dies zu erkennen und zu nutzen liegt im ureigenen Interesse aller Kleingärtner.


Olaf Weber

Vorsitzender